Geschichte des Bezirksalten- und Pflegeheims Andorf

Das Heim wurde am 15. November 1995 in Betrieb genommen. Es wurde durch den Sozialhilfeverband Schärding unter dem Vorsitz von Hr. W. Hofrat Bezirkshauptmann Dr. Alfred Kimberger in den Jahren 1993 bis 1995 nach den Plänen der Architekten Dipl. Ing. Gerhard und Werner Bauböck mit der Unterstützung des Landes Oberösterreich errichtet.

1996 Am Freitag, den 14. Juni 1996 um 14.00 Uhr wurde das Bezirksalten- und Pflegeheim Andorf nach der Segnung durch Pfarrer Johann Kerschberger von Hrn. LH Dr. Josef Pühringer offiziell eröffnet. Die Heimleitung übernimmt Frau Sabine Schwarzgruber.


1997 Am 26.03.1997 wurde mit der 179. Aufnahme das letzte Bett belegt.

1998 Am 28.06.1998 fand die Hochzeit der Bewohner Adolf Junger und Margot Spalek in unserer Heimkapelle mit anschließendem Fest statt.

1999 Zukauf eines Nachbargrundstückes.

2000 Es wurde ein Pavillon im Eingangsbereich sowie Hochbeete und zusätzliche Besucherparkplätze errichtet.

2001 Am 23.06.2001 wurden 5 Jahre Bezirksalten- u. Pflegeheim Andorf gefeiert. Somit auch 5 Jahre Freiwilligkeit im Heim. Das Fest wurde speziell all jenen Gruppen und Vereinen gewidmet, die uns immer unterstützen und mit Besuchen bzw. Veranstaltungen erfreuen.

2002 Bernhard Hatheier übernimmt als Heimleiter das Bezirksalten- und Pflegeheim Andorf.

2008 Johannes Schustereder übernimmt als Heimleiter das Bezirksalten- und Pflegeheim Andorf